Doppelpack !

In München fand am 18./19. August der letzte Boulderworldcup des Jahres zusammen mit den Europameisterschaften im Bouldern statt. Beide Wettkämpfe wurden zusammen ausgetragen und den komplizierten Modus dieser verknüpften Wettkämpfe erspare ich dem geneigten Leser.

Nach den Qualifikationen am Freitag wurden zunächst Samstag morgen die Europameister und -meisterin zeitgleich mit den Worldcupfinalisten ermittelt.
Jan Hojer wurde unangefochten Europameister vor Alexander Megos. Bei den Frauen siegte Stasa Gejo nach einem Stechen gegen Janja Garnbret.

Während die übrigen Teilnehmer des Worldcupfinales sich schon zurückziehen und auf das abendliche Finale vorbereiten konnten, musste Jan Hojer noch die Siegerehrung zum Europameister über „sich ergehen lassen“.

Bis zum Abend hatte sich Jan Hojer aber offensichtlich wieder gut erholt, sodass er auch das Worldcupfinale in bestechender Form dominierte. Als einziger Finalist bezwang er alle vier Boulder und gewann auch den Boulder-Worldcup im München 2017. Bei den Frauen gewann Janja Garnbret.

Herzlichen Glückwunsch !

Zurück