Auftaktabschluß

Wie in den Vorjahren stellen die Bouldermeisterschaften der westdeutschen Bundesländer den Saisonauftakt dar (wir berichteten). Mit dem dritten Wettkampf in dieser Serie, den rheinlandpfälzischen Bouldermeisterschaften in Kaiserslautern, stehen jetzt die Qualifikanten für die westdeutschen Meisterschaften am 5. Mai dieses Jahres fest.

Der Frankfurter Kader lieferte in Kaiserslautern wieder einen starken Auftritt ab. Im Damenfinale (die besten Zehn) war jede zweite Starterin aus der Sektion Frankfurt. Bei den Herren und in der weiblichen Jugend B waren jeweils drei von zehn Startern aus unserer Sektion.

Florence Grünewald gewann die Damen-Konkurrenz. Neben ihr erreichten vier weitere Frankfurter das Podest:

Damen: 1. Florence Grünewald

Herren: 2. Johannes Schwitzgebel

weibliche Jugend A: 2. Marie Pfeiffer, 3. Wiebke Weber

männliche Jugend B: 3. Moritz Muß

 

Viel beeindruckender noch ist die Bilanz der Sektion in den Qualifikationsergebnissen zur westdeutschen Meisterschaft! Über alle Startklassen wird die Sektion Frankfurt 25 Starter zu den Westdeutschen Bouldermeisterschaften schicken. Alle anderen hessischen Sektionen kommen auf weitere 15 Starter.

Die am stärksten vertretenen Sektionen sind Frankfurt (25), Rheinland-Köln (19), Zweibrücken (10), Wuppertal (9) und Darmstadt-Starkenburg (8).

 

Und dann gibt es wieder eine Meldung von den Jüngsten...
Jonas Heil, der sich im ersten Jahr C-Jugend noch nicht für die Westdeutschen Meisterschaften qualifizieren kann, zog es vor bei den offenen sächsischen Bouldermeisterschaften zu starten. Der weite Weg hat sich gelohnt! Er belegte den 2. Platz in der Jugend C.

 

Alles in allem ein gelungener Auftakt! Herzlichen Dank an das Wettkampfteam, das wieder einmal die Sektion Frankfurt ganz hervorragend repräsentiert.

1. Florence
2. Marie, 3. Wiebke
2. Johannes
3. Moritz

Zurück