Frankfurt auf dem Treppchen der Deutschen Meisterschaft!

Letztes Wochenende präsentierte die Sektion Frankfurt das größte Team auf der Deutschen Meisterschaft in Darmstadt. Sieben Athleten hatten sich für den Saisonhöhepunkt des Wettkampfkletterns im Lead qualifiziert, so viel wie sonst keine Sektion in Deutschland!

Am Ende konnte Käthe Atkins, die das Feld in der Qualifikationsrunde zunächst angeführt hatte, mit dem dritten Platz die beste Platzierung für Frankfurt erringen (Da hätte auch noch mehr gehen können!), gefolgt von Florence Grünewald auf dem sechsten Platz, nach einem fulminanten Halbfinale. Jan Hojer, dieses Jahr WM Dritter und sonst immer ein Garant für das Treppchen, kommentieren wir an dieser Stelle einmal nicht, gefolgt von Wiebke Weber auf Platz 18, eine der Jüngsten im Feld und Marie Pfeiffer (23.), die sich zum ersten Mal für eine Lead-DM qualifizieren konnte.

Zwei Starter waren leider krank; so konnte Timon Schneider gar nicht starten und Jakob Nibler, der zwar antrat, sein Potential nicht an die Wand bringen.

Im Rückblick auf die Gesamtsaison 2018 mit der Jugendcupserie, Westdeutscher Meisterschaft und DM-Finale können wir somit sagen, dass wir auch mit einem 9. Platz von Jan unter den großen Dreien im Deutschen Klettersport (Frankfurt/Main, München-Oberland, Rheinland-Köln) noch die Nase vorne haben!

Ganz herzlich wollen wir hiermit auch Emma Bernhard gratulieren, die nach ihrer sehr starken Leistung diese Saison in den Nationalkader aufgenommen wurde!

Zurück