Rettungsaktion für das Alpine Museum der Schweiz

Dem Alpinen Museum der Schweiz in Bern droht das finanzielle Aus. Mitte Juli 2017 hat das Bundesamt für Kultur (BAK) entschieden, zukünftig über 75 Prozent der finanziellen Unterstützung zu streichen.

Mit der seit Ende August 2017 laufenden Unterstützungsaktion sollen 10.000 Unterschriften für den Weiterbestand des Museums gesammelt werden. In nur sieben Tagen sind bereits über 5.000 Unterschriften zusammengekommen.

Unterstützen Sie den Erhalt des Alpinen Museums der Schweiz mit Ihrer Unterschrift und tragen Sie dazu bei, dass das Museum auch zukünftig Gegenwarts- und Zukunftsfragen zum Alpenraum auf innovative Art und Weise zum Thema machen kann.

>>> zur Rettungsaktion

Das alps ist das einzige Museum, das sich im Alpenland Schweiz hauptsächlich mit Bergthemen auseinandersetzt. Seit über 80 Jahren besitzt das Museum eine national bedeutende Sammlung und positioniert sich seit 2012 als zeitgenössisches Ausstellungshaus. Gegenwartsthemen wie Identität, Mobilität, Raumentwicklung, Innovation und Wandel stehen im Vordergrund; im Kern geht es um das gelebte Verhältnis der Menschen zu den Bergen.

Zurück