Aktuelle Informationen zur Begehbarkeit von Höhenwegen im Pitztal

Auf Nachfragen bei den betreffenden Hütten bzw. Almen können wir euch neue Informationen zu den Höhenwegen weiterleiten.

St. Leonharder Höhenweg hier sind teilweilse noch Schneefelder vorhanden, eine Begehung ist aber möglich.
Mainzer Höhenweg wurde bereits begangen. Hier befinden sich teilweise noch Schneefelder, ist aber möglich.
über das Kapuziner Joch zur Rüsselsheimer Hütte wurde noch nicht begangen, sollte aber inzwischen möglich sein.
über den Wildgrat zur Erlanger Hütte vom Groaßsee aufwärts und beim Abstieg zur Erlanger Hütte befinden sich noch ein paar Schneefelder, die Markierungen sind allerdings bereits sichtbar. Erfahrung und Trittsicherheit sind notwendig.
Offenbacher Höhenweg es sind noch ein paar Schneefelder, wurde aber bereits begangen.
Ölgrubenjoch wurde bereits begangen und ist möglich.
Verpeiljoch das Joch ist von der Kaunertaler Seite aus gut zu begehen. Beim Abstieg ins Pitztal ist noch einiges an Schnee, somit nur für Geübte.
Wallfahrtsjoch im Moment noch einiges an Schnee, derzeit nur für Geübte.
Fuldaer Höhenweg gut begehbar
Cottbuser Höhenweg wurde bereits begangen
über das Lehnerjoch zur Erlanger Hütte liegt noch vereinzelt Schnee, ist allerdings mit gutem Schuhwerk machbar
von der Braunschweiger Hütte nach Sölden hier ist ebenfalls gutes Schuhwerk notwendig
Pitztaler Bergsommer

Der Pitztaler Gletschersteig ist auf Grund von Baumaßnahmen am Hinteren Brunnenkogel vorerst gesperrt. Sobald wir hier nähere Informationen erhalten leiten wir diese gerne an euch weiter. 

Herzliche Grüße

Das Team des Tourismusverband Pitztal

Tourismusverband Pitztal
Unterdorf 18
A-6473 Wenns


Tel. +43.5414.86999
Fax +43.5414.86999-88
Emailinfo@pitztal.com
www.pitztal.com

Zurück