Reinhold Messner: Wild oder der letzte Trip auf Erden

12.10.2017

Im Schauspiel Frankfurt
Donnerstag 12.10.17 / 19.30 h
Eintritt 26 / 12 Euro / Karten: www.schauspielfrankfurt.de

Reinhold Messner: Wild oder Der letzte Trip auf Erden

Überleben im Packeis

Der Abenteurer und Autor Reinhold Messner erzählt über die Wildnis und das, was uns in ihr überleben lässt: Es ist das Schicksalsjahr 1914. Die berühmte Shackleton-Expedition in die Antarktis. Der englische Abenteurer Frank Wild macht sich zusammen mit dem bedeutenden Polforscher Ernest Shackleton und 26 Männern zum »letzten Trip auf Erden« auf – sie wollen die Antarktis durchqueren. Ihr Schiff, die Endurance, aber wird vom Packeis zerstört, drei Monate driften sie auf einer Eisscholle nordwärts und retten sich schließlich auf eine Insel, auf der sie nie jemand finden wird. Während Shackleton aufbricht, um Hilfe zu holen, bleiben 22 Männer unter der Führung von Frank Wild zurück, in dauernder Dunkelheit und eisiger Kälte. Allein durch seine Persönlichkeit erhält Wild in seinen Männern das Vertrauen auf Rettung aufrecht – einen ganzen antarktischen Winter lang, dem schlimmsten Gefängnis der Welt. „Wild“ erscheint im S. Fischer Verlag.

Informationen zur Veranstaltung gibt es auf der Seite vom Literaturhaus Frankfurt und auf Facebook.

 

Eine Veranstaltung des Literaturhaus Frankfurt in Kooperation mit dem Schauspiel Frankfurt

Zurück