„uuund … Action“: ein RTL-Fernsehteam bei der KLETThERAPIE

Aufmerksam geworden durch einen in der FAZ vom 6.4.2017 erschienen Bericht,  kam jetzt ein Team von RTL Regional, um einen Bericht über unsere KLETThERAPIE zu produzieren. Es war ein regulärer Trainingstag für die Gruppe von Caritas; nur zusätzlich hatten wir Can, seine Schwester Yonca und Roman eingeladen, drei schon erfahrene Kinder aus unserem Kelkheimer Kurs.

Der Star des Tages und Mittelpunkt der Aktion war Can, der normalerweise an den Rollstuhl gebunden ist, sich aber mit Hilfe von Svea, unserer Ergotherapeutin, schon bis ganz oben in der Übungswand durchkämpfen kann.

Zum Team von RTL gehörte neben dem Redakteur eine Kamerafrau und ein Tontechniker, die alle mit sichtbarer Begeisterung dabei waren.

Besonders imponiert hat uns dabei die Kamerafrau, die es sich nicht nehmen ließ, mit ihrem immerhin 11 Kg schweren Gerät auch mal in die Kletterwand einzusteigen, um Can und

Svea aus einer günstigen Perspektive zu filmen. Zur Entlastung und vorsichtshalber wurde dabei aber die Kamera von unserem Team  separat gesichert.

Dann kletterte auch noch der Redakteur ein Stück die Wand hoch, um Can „live“ zu interviewen. Der sprach fachkundig und mühelos von den Besonderheiten des Kletterns mit Handicap und ließ sich überhaupt nicht von dem ganzen Aufwand  beeindrucken: ein richtiger kleiner Star!

Schon vorab hatte ihn das Fernsehteam zuhause besucht, um in die Reportage auch sein „normales“ Leben und sein Umfeld einzubauen.

Die ganze, von Monika organisierte Aktion lief in weniger als zwei Stunden über die Bühne und am Ende waren wohl alle voll zufrieden.

Zum Redaktionsschluss des Mitteilungsblatts war der Sendetermin noch nicht bekannt, aber man darf wohl zu Recht gespannt sein auf einen schönen Bericht über unsere KLETThERAPIE.

Zurück