SO 26_21 / Alpine Mehrseillängen für Einsteiger

22.07.2021–26.07.2021

Alpine Mehrseillängenrouten für Einsteiger im Wallis / Wiwannihütte

Kurs 26_21

Die Klettereien am Augstkummenhorn und dem Wiwannihorn bieten griffigen Fels und eine prächtige Aussicht auf die schneebedeckten 4000er des Wallis. Fast alle Routen sind perfekt ausgerüstet. Das Legen mobiler Sicherungen werden wir aber auch üben.

Zeit:
22. bis 26. Juli 2021

An- Abreise:
Treffpunkt und Aufstieg 22. Juli - 14:30 Ausserberg Bahnhof. Abstieg - früher Nachmittag am letzten Kurstag

Stützpunkt:  
Wiwannihütte (Privathütte)    www.wiwanni.ch       

ÖPNV:  
Zug bis Ausserberg, ab dann zu Fuß oder ein Stück mit Sammeltaxi

Teilnehmer:
max. 3 Teilnehmer pro Kursleiter

Anforderungen:
Grund- und Aufbaukurs Klettern, erste Erfahrung im Vorstieg im Klettergarten

Ausrüstung:
siehe Ausrüstungsliste Kletterkurs alpin,der Kletterhelm ist in unseren Kursen vorgeschrieben,

Kursinhalte:
Klettern in 2er und 3er Seilschaft im Vor- und Nachstieg im Niveau 3 bis 5. Wir üben kletternd die Sicherungstechnik, den Standplatzbau und das Abseilen. Ergänzend üben wir den Umgang mit mobilen Sicherungsgeräten. Die Routenauswahl erfolgt nach den Fähigkeiten der Teilnehmer.

Kursziel ist eine Mehrseillängenroute im 4. Grad, der sichere Vorstieg, der sichere Abstieg und die wohlbehaltene Rückkehr zur Hütte.

Kursleiter:
Jürgen Weber, Fachübungsleiter Alpinklettern und Tim Klinger, Trainer C Bergsteigen

Kosten:
3 Teilnehmer pro Leiter, ,300,- €. In der Kursgebühr sind keine Kosten für Anfahrt, Übernachtung mit Nachtessen und Frühstück, ca CHF 60.- pTagund Person enthalten.

Anmeldung:
Bis 10. Mai mit dem Anmeldeformular direkt bei
Jürgen Weber
jueweb@gmx.net

Evenaristr. 58
64293 Darmstadt

Hinweis: Es gelten die aktuellen gesetzlichen Bestimmungen zur Corona-Lage und können zu unerwartenden Veränderungen in der Kursplanung,- ausführung führen.

Ort: Wiwannihütte / Wallis

zurück


Teilnahmebedingungen und Anmeldeformular

Bitte lies vor der Anmeldung unsere Teilnahmebedingungen!

Mit dem Antragsformular kannst du dich direkt für eine Tour anmelden.

Bergsteigen ist nie ohne Risiko. Deshalb erfolgt die Teilnahme an einer Sektionsveranstaltung, Tour oder Ausbildung grundsätzlich auf eigene Gefahr und eigene Verantwortung. Jeder Teilnehmer verzichtet auf die Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen jeglicher Art wegen leichter Fahrlässigkeit gegen die Tourenleiter oder Ausbilder, andere Sektionsmitglieder oder die Sektion, soweit nicht durch bestehende Haftpflichtversicherungen der entsprechende Schaden abgedeckt ist. Insbesondere ist eine Haftung der Ausbilder, Tourenleiter und -referenten oder der Sektion wegen leichter Fahrlässigkeit ausgeschlossen, soweit kein Versicherungsschutz besteht oder die Ansprüche über den Rahmen des bestehenden Versicherungsschutzes hinausgehen.