SO 28_21 MTB Tour durch den Bayrischen Wald

31.08.2021–07.09.2021

Die Hesse komme! Mit einem ‚Local‘ durch den Bayrischen Wald

MTB Tour – Führungstour

Kursbeschreibung:
Wir sind eine Woche lang mit dem Gepäck am Rücken unterwegs im Bayrischen Wald. Ein ‚Local‘ zeigt uns auf den 468 km und 8550 Höhenmetern von Waldmünchen nach Straubing und mit Abstechern nach Tschechien und Österreich viele Gipfel, Seen, Almen, verlassene Dörfer und prunkvolle Kirchen.Wir sind unterwegs auf einer abwechslungsreichen Mischung aus moderaten Abschnitten, anspruchsvollen Trails und steilen Anstiegen.

Voraussetzungen:
Diese Woche ist nichts für MTB-Anfänger. Sie ist geeignet für fitte Leute zwischen 50 und 70. Jüngere willkommen – aber wir machen kein Rennen! Tagesleistung max. 75 km, max. 1400 hm. Das Gepäck von ca. 6 kg haben wir am Rücken. Wir sind klimafreundlich (Bahnreise) unterwegs.

Kursbeginn/Kursende:

Dienstag, 31.8. DB ab Ffm 8:22 nach Waldmünchen (an 14:01)

Dienstag, 7.9. DB ab Straubing 13:36 (an Ffm 17:36)

Kosten hin & zurück ca. 80,- € , wenn wir früh buchen als Gruppe.

Kursort:
Bayerischer Wald

Teilnehmer:
Min. 4, max. 5

 

An- und Abreise:
Klimafreundlich mit DB

Unterkunft:
Unterkünfte in Gasthäusern, Berghütten und Hotels. Rechne pro Übernachtung mit 80 €. Detaillierte Auskünfte gibt es vom Kursleiter.

Kursgebühr:
170,- € pro Teilnehmer, darin sind keine Transferleistungen oder Kosten für Übernachtungen und Verpflegung enthalten.

Kursleiter:
Michael Blanke, FÜL MTB und Skibergsteigen

Anmeldung:
Am besten sofort – spätestens 15.7.21 und nur mit AV-Formular:

https://dav-frankfurtmain.de/kurse-touren/termine > Anmeldung

Michael Blanke, Arbergstraße 35, CH 8405 Winterthur

mb@blanke-kultur.de

Tel.: 0 170 41 22 55 8

 

Nach der Anmeldung schicke ich dir Information, Teilnehmer- und Ausrüstungsliste

Ort: Bayrischer Wald

zurück


Teilnahmebedingungen und Anmeldeformular

Bitte lies vor der Anmeldung unsere Teilnahmebedingungen!

Mit dem Antragsformular kannst du dich direkt für eine Tour anmelden.

Bergsteigen ist nie ohne Risiko. Deshalb erfolgt die Teilnahme an einer Sektionsveranstaltung, Tour oder Ausbildung grundsätzlich auf eigene Gefahr und eigene Verantwortung. Jeder Teilnehmer verzichtet auf die Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen jeglicher Art wegen leichter Fahrlässigkeit gegen die Tourenleiter oder Ausbilder, andere Sektionsmitglieder oder die Sektion, soweit nicht durch bestehende Haftpflichtversicherungen der entsprechende Schaden abgedeckt ist. Insbesondere ist eine Haftung der Ausbilder, Tourenleiter und -referenten oder der Sektion wegen leichter Fahrlässigkeit ausgeschlossen, soweit kein Versicherungsschutz besteht oder die Ansprüche über den Rahmen des bestehenden Versicherungsschutzes hinausgehen.