Auf Klettersteigen durch die Sextner Dolomiten

03.09.2022–10.09.2022

Ausbildungskurs mit dem Ziel das Klettersteiggehen in Zukunft selber zu gestalten.  
Kurs So 32-22

Beschreibung:
Der Ausbildungskurs wendet sich an diejenigen, die einen Schritt zum Klettersteigler/in gemacht haben. Wir gehen u.a. an den Drei Zinnen vorbei und überschreiten andere berühmte Klettersteige. Wir übernachten auf den Hütten und ihr werdet fit gemacht, damit ihr das Klettersteiggehen in Zukunft selbst gestalten könnt.

Samstag Anreise
Sonntag Wanderung auf den Monte Piano (KS B (C), 2305m) und den Monte Piana (2324m) über den Hauptmann-Bilgeri-Steig
Montag Auffahrt in Richtung Auronzo Hütte, Drei Zinnen-Hütte (2405m), Toblinger Knoten (2617m) (KS C), Paternkofel (2744m), Innerkofelsteig (B/C), Zsigmondyhütte (2224m)
Dienstag Alpinisteig (A/B-KS), Aufstieg auf die Rotwand (2965m) über KS Zandonella und Variante Südost (KS C bzw. B/C), Berti Hütte (1950m)
Mittwoch Klettersteige Roghel und Gabriella (KS C/D und I), Carduccihütte (2297m)
Donnerstag Klettersteige Severino Casara und Kriegssteigsteig (KS C), Lavaredohütte (2344m)
Freitag Rif. Aurozohütte (2320m), Sent. Bonacossa (KS A), Fonda Savio Hütte (2367m), KS Merlone Cerla (A/B u. 1) auf die Cima Cadin Nord-Est (2788m)
Samstag Cadin di San Lucano, Ciadin de la Neve, Abstieg und individuelle Heimfahrt

Kursinhalt:
Klettersteigtheorie und -praxis, Tourenplanung, Wetterkunde, Alpine Gefahren, etc.

Termin:
03.09.2022, Abends, bis 10.09.2022, Mittags.

Voraussetzungen:
Min. 1400 hm im Aufstieg und Abstieg.

Wir bitten jeden Interessenten, sich selbstkritisch zu beurteilen. Im Zweifel sollte vor der Anmeldung die Kursleitung (s.u.) kontaktiert werden.

Ausrüstung:
Helm, Klettersteigset (Bandfalldämpfer), Gurt, Bandschlinge mit Schraub-Karabiner, Handschuhe für den Klettersteig, Bergschuhe (mind. Kat. B), Rucksack (30-35 l), Regenjacke, Handschuhe, warmer Pullover, etc.
Ausrüstungsliste wird mitgegeben.

Vortreffen:
13.07.2022 um 18:45 H im Fritz-Peters-Haus, Homburger Landstr. 283, Frankfurt oder virtuell

Kosten:
248,- € Kursgebühr pro Person.

Die Kursgebühr beinhaltet keine Verpflegung, Übernachtung, Fahrten oder sonstige Kosten. Diese sind von den Teilnehmenden selbst zu tragen.

Teilnehmende:
Min. 4 bis max. 5 Teilnehmer/Teilnehmerinnen

Anmeldung:
Anmeldeschluss: 30.05.2022

Anmeldung nur hier über die Kursseite der Sektion Frankfurt am Main (Achtung neues Verfahren):
Bitte schau dir vor der Anmeldung die Teilnahmebedingungen an und beachte die Hinweise im Anmeldeformular. Die Angabe mehrerer Teilnehmer/innen ist für Familien oder einem gemeinsamen Haushalt vorgesehen. Hintergrund: Werden im Formular mehrere Teilnehmer/innen angegeben, ist für uns die anmeldende Person der verantwortliche Ansprechpartner für die angegeben Teilnehmer/innen bzgl. der verwendeten Daten und einer eventuellen Stornierung. Zudem wird die Kursgebühr von der anmeldenden Person bezahlt.

Zur Anmeldung

 

Leitung/Kontakt:
Egbert Kapelle, Trainer B Klettersteig, Trainer C Bergsteigen, egbert.kapelle@gmx.de

 
Bedingt durch sich ändernde Covid-19 Regelungen (Einreise, Aufenthalt und Rückreise, sofern zutreffend) können sich Änderungen bis hin zur Absage ergeben. Die örtlichen Regeln, Sicherheits- und Hygienemaßnahmen sind einzuhalten und die Reisewarnungen zum Zeitpunkt der Veranstaltung sind zu beachten.

Ort: Sextner Dolomiten, Italien

zurück

Bergsteigen ist nie ohne Risiko. Deshalb erfolgt die Teilnahme an einer Sektionsveranstaltung, Tour oder Ausbildung grundsätzlich auf eigene Gefahr und eigene Verantwortung. Jeder Teilnehmer verzichtet auf die Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen jeglicher Art wegen leichter Fahrlässigkeit gegen die Tourenleiter oder Ausbilder, andere Sektionsmitglieder oder die Sektion, soweit nicht durch bestehende Haftpflichtversicherungen der entsprechende Schaden abgedeckt ist. Insbesondere ist eine Haftung der Ausbilder, Tourenleiter und -referenten oder der Sektion wegen leichter Fahrlässigkeit ausgeschlossen, soweit kein Versicherungsschutz besteht oder die Ansprüche über den Rahmen des bestehenden Versicherungsschutzes hinausgehen.