Skitouren: Spass am Pass

01.01.2023–07.01.2023

Führungstour in Bivio, einem sehr vielseitigen Gebiet mit vielen tollen Skigipfeln
Kurs Wi 03-23

Beschreibung:
Wir sind in einem sehr vielseitigen Gebiet mit vielen tollen Skigipfeln. Harte Touren sind möglich, aber meist machen wir leichte bis mittlere Unternehmungen – zwischen 1000 und 1500 hm und 6-8 Stunden am Tag. Bei schlechtem Wetter kann man sich auf den vier Pisten (mit drei Liften) vergnügen. Und natürlich üben wir mit VS-Gerät, Schaufel und Sonde. Eine Ausrüstungsliste bekommst du geschickt.

Bei dieser Tourenwoche nehmen wir uns Zeit fürs Singen und Miteinanderreden. Geistige Offenheit, Flexibilität und Neugier sind erwünscht. Musikinstrumente bitte mitbringen.

Touren:
Zwischen dem Hausberg für Anfänger (Roccabella, 2,5 Std., leicht) über den Piz Turba (3008m, 5 Std) bis zur 10-Stunden-Tour durch drei Täler gibt es Ziele jeder Schwierigkeit. Im berühmten Val d'Agnel beginnen Touren, die bei guten Verhältnissen höchsten Genuss bieten: Von der Cima da Flix (3316m) zur Alp Flix ist ein super Schmankerl. Und der Postbus bringt uns wieder nach Bivio.

Wer mal einen Tag aussetzen will – kein Problem.

Termin:
Sonntag, 01.01.2023, 17:00 bis Samstag, 07.01.2023, 10:00

Kursort/Unterkunft:
Oberhalbstein: Bivio vor dem Julierpass. Das Liftgebiet ist übersichtlich und relativ schneesicher. Vom Lift fährt man zur Hütte ab, nach Liftschluss läuft man etwa 50 Minuten mit den Fellen hoch.

Ein einfaches Berghaus mit fließend kaltem Wasser auf 2000 m.Wir essen vegetarisch mit HP verpflegt und bringen einige Lebensmittel mit auf die Hütte (vorher gibt’s eine Liste). Helfen beim Kochen, Decken und Abwasch gehört dazu.

An-/Abreise:
Selbstorganisiert: Mitfahrgemeinschaften. Mit ÖV gut erreichbar.

Voraussetzungen:
Diese Woche ist nichts für absolute Touren-Anfänger; ein paar Mal solltest du schon unterwegs gewesen sein. 1200 Hm und fünf Stunden Aufstieg sollten für dich kein Problem sein – dann hast du Spaß rauf wie runter. Den Schwierigkeitsgrad der Touren regeln wir nach den Möglichkeiten der Teilnehmer. Und: du solltest dich in einer Gruppe wohlfühlen, die gern singt, und den offenen Austausch pflegt. Wir tragen das Essen auf die Hütte und kochen gemeinsam vegetarisch. Ruf mich an, wenn du Fragen hast.

Wir bitten alle Interessierten, sich selbstkritisch zu beurteilen. Im Zweifel sollte vor der Anmeldung die Kursleitung (s.u.) kontaktiert werden.

Kosten:

225,- €

Kursgebühr pro Person.

Siehe Anmeldung

180,- SFr

Übernachtung, Kurtaxe, Strom, Busfahrten (in bar mitbringen).

Die Kosten für Lebensmittel werden umgelegt.

Die Kursgebühr beinhaltet keine Verpflegung, Übernachtung, Fahrten oder sonstige Kosten. Diese sind von den Teilnehmenden selbst zu tragen.

Teilnehmende:
Min. 4 bis max. 5 Personen

Anmeldung:
Anmeldeschluss: 01.11.2022

Anmeldung nur hier über die Kursseite der Sektion Frankfurt am Main (Achtung neues Verfahren):
Bitte schau dir vor der Anmeldung die Teilnahmebedingungen an und beachte die Hinweise im Anmeldeformular. Die Angabe mehrerer Teilnehmer*innen ist für Familien oder einen gemeinsamen Haushalt vorgesehen. Hintergrund: Werden im Formular mehrere Teilnehmende angegeben, ist für uns die anmeldende Person die verantwortliche Kontaktperson für die angegebenen Teilnehmer*innen bzgl. der verwendeten Daten und einer eventuellen Stornierung. Zudem wird die Kursgebühr von der anmeldenden Person bezahlt.

Zur Anmeldung

 

Leitung/Kontakt:

Michael Blanke, FÜL MTB und Skibergsteigen, mb@blanke-kultur.de, Tel.: 0170 41 22 55 8

 
Bedingt durch sich ändernde Covid-19 Regelungen (Einreise, Aufenthalt und Rückreise, sofern zutreffend) können sich Änderungen bis hin zur Absage ergeben. Die örtlichen Regeln, Sicherheits- und Hygienemaßnahmen sind einzuhalten und die Reisewarnungen zum Zeitpunkt der Veranstaltung sind zu beachten.

Ort: Oberhalbstein: Bivio vor dem Julierpass

zurück

Bergsteigen ist nie ohne Risiko. Deshalb erfolgt die Teilnahme an einer Sektionsveranstaltung, Tour oder Ausbildung grundsätzlich auf eigene Gefahr und eigene Verantwortung. Jeder Teilnehmer verzichtet auf die Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen jeglicher Art wegen leichter Fahrlässigkeit gegen die Tourenleiter oder Ausbilder, andere Sektionsmitglieder oder die Sektion, soweit nicht durch bestehende Haftpflichtversicherungen der entsprechende Schaden abgedeckt ist. Insbesondere ist eine Haftung der Ausbilder, Tourenleiter und -referenten oder der Sektion wegen leichter Fahrlässigkeit ausgeschlossen, soweit kein Versicherungsschutz besteht oder die Ansprüche über den Rahmen des bestehenden Versicherungsschutzes hinausgehen.