Alpine Luft schnuppern im Kaunertal

09.08.2023–13.08.2023

Klettern, Klettersteig, Gletscher- Technik und Taktik für leichte alpine Touren
Kurs So 23-23

Beschreibung:
Treffen am Mittwoch im Gepatschhaus im Kaunertal. Dort werden wir die erste und die letzte Nacht verbringen. Die anderen beiden Nächte in der urigen Rauhekpofhütte auf immerhin 2731m. Um uns herum der Gepatschferner (Gletscher.) Von hier aus sind wir in kürzester Zeit auf dem Eis.

Kursinhalt/Tour:
Techniken zum Begehen von leichten alpinen Touren wie das gehen im Fels und Eis (Steigeisen), Klettersteig  gehen und Kletten in der Seilschaft. Spaltenbergung, Taktik und Ausrüstung runden das Programm ab. Je nach Wetter können wir auch alpine erste Hilfe besprechen.

Unterkunft:
2 Übernachtungen (Lager) im Gepatschhaus (09. auf 10.08 und 12. auf 13.08) und 2 Übernachtungen auf der Rauhekopfhütte (10.08 bis 12.08)

An-/Abreise:

Mit dem Zug: Fahrt bis Landeck, dann weiter mit dem Linienbus nach Feichten im Kaunertal. bis zur Haltestelle Gepatschhaus direkt an der Mautstraße.

Mit dem Auto: Die Anreise führt über die mautpflichtige Kaunertaler Gletscher-Panoramastraße bis zum Gepatschhaus.

Voraussetzungen:
Du solltest trittsicher und schwindelfrei sein und die Kondition für den Hüttenaufstieg von ca. 1000 hm mitbringen. Wichtiger als alpine Erfahrung ist es neugierig auf neues zu sein und mit Spaß neue Erfahrungen zu erleben und wichtigen Techniken dazu zu erlernen.

Wir bitten alle Interessierten, sich selbstkritisch zu beurteilen. Im Zweifel sollte vor der Anmeldung die Kursleitung (s.u.) kontaktiert werden.

Werden die Voraussetzungen nicht erfüllt, ist entsprechend den Teilnahmebedingungen ein Ausschluss vom Kurs möglich.

Ausrüstung:
Klettergurt, Helm, Steigeisen, Eisschraube, Pickel, Klettersteigset, 3 -4 Karabiner, ein Seil für je 2 Personen, 120 cm Bandschlinge, Reepschnur (evtl. könnt Ihr da was beim DAV ausleihen).

Vortreffen:
Mittwoch, 19. Juli 2023, 18 Uhr, DAV-Zentrum
Packliste, Materialcheck, Fahrgemeinschaften, Fragen & Antworten.

Kosten:
195,- € Kursgebühr pro Person.

Die Kursgebühr beinhaltet keine Verpflegung, Übernachtung, Fahrten oder sonstige Kosten. Diese sind von den Teilnehmenden selbst zu tragen.

Teilnehmende:
Min. 4 bis max. 6 Personen

Anmeldung:
Anmeldeschluss: 30.06.2023

Anmeldung nur hier über die Kursseite der Sektion Frankfurt am Main (Achtung neues Verfahren):
Bitte schau dir vor der Anmeldung die Teilnahmebedingungen an und beachte die Hinweise im Anmeldeformular. Die Angabe mehrerer Teilnehmer*innen ist für Familien oder einen gemeinsamen Haushalt vorgesehen. Hintergrund: Werden im Formular mehrere Teilnehmende angegeben, ist für uns die anmeldende Person die verantwortliche Kontaktperson für die angegebenen Teilnehmer*innen bzgl. der verwendeten Daten und einer eventuellen Stornierung. Zudem wird die Kursgebühr von der anmeldenden Person bezahlt. Nach der Anmeldung erhält du eine Bestätigungs-Email (Absender Yolawo) mit einem Link zu deiner Buchung. Über den Link in der Email kannst du deine Buchung verwalten und selbständig stornieren!

Zur Anmeldung

 

Leitung/Kontakt:

Matthias Frank, Trainerin C Bergsteigen; Für Fragen sprecht mich bitte an unter: 0170 5823565 oder dermatthias@gmx.net

 
Bedingt durch sich ändernde Covid-19 Regelungen (Einreise, Aufenthalt und Rückreise, sofern zutreffend) können sich Änderungen bis hin zur Absage ergeben. Die örtlichen Regeln, Sicherheits- und Hygienemaßnahmen sind einzuhalten und die Reisewarnungen zum Zeitpunkt der Veranstaltung sind zu beachten.

Ort: Kaunertal, Tirol, Österreich

zurück

Bergsteigen ist nie ohne Risiko. Deshalb erfolgt die Teilnahme an einer Sektionsveranstaltung, Tour oder Ausbildung grundsätzlich auf eigene Gefahr und eigene Verantwortung. Jeder Teilnehmer verzichtet auf die Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen jeglicher Art wegen leichter Fahrlässigkeit gegen die Tourenleiter oder Ausbilder, andere Sektionsmitglieder oder die Sektion, soweit nicht durch bestehende Haftpflichtversicherungen der entsprechende Schaden abgedeckt ist. Insbesondere ist eine Haftung der Ausbilder, Tourenleiter und -referenten oder der Sektion wegen leichter Fahrlässigkeit ausgeschlossen, soweit kein Versicherungsschutz besteht oder die Ansprüche über den Rahmen des bestehenden Versicherungsschutzes hinausgehen.