Aktuelles vom Sportklettern


„Olympia ist mein ganz großer Traum“, sagt Jan. Dafür hat er sich Ende November beim Qualifikationswettkampf in Toulouse (FRA) als zweiter Deutscher neben Alex Megos qualifiziert und den deutschen Speedrekord nochmals unterboten – 6,456 s.


Dominik Binder ist ein Trainer der Sportklettergruppe und Routenschrauber. Im Zuge der offenen NL-Meisterschaft im Paraclimbing gab es einen Routenbaukurs für Paraclimbing-Wettkämpfe, an dem er teilnahm. Seine mitunter überraschenden Erfahrungen beschreibt er in diesem Artikel:


Am 9.11.2019 fand in Hilden die Deutsche Meisterschaft im Lead-Klettern statt, der Höhepunkt der Lead-Saison. Auch auf diesem wichtigen Wettkampf war die Frankfurter Sektion stark vertreten.


Am Samstag den 09.11.19 fand in der Kletterhalle "Ivy climbing" in Sittard (NL) die erste offene NL Meisterschaft im Paraclimbing statt. Tim Schaffrinna statete mit dem Deutschen Paraclimbingteam auf diesem letzten Wettkampf der Saison 2019.


Am Samstag, dem 14.09.2019 fand in der „Kletterbar“ in Offenbach die Westdeutsche Meisterschaft im Leadklettern statt. Die stärksten Wettkämpfer*innen der Region West (Hessen, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und Saarland) traten an, um sich für die kommende Deutsche Meisterschaft im November zu qualifizieren.


Am 16. und 17. Juli fand in Briancon (FRA) die IFSC Paraclimbing-WM in der Disziplin Lead statt. Tim Schaffrinna startete in der Klasse RP1 unter insgesamt über 200 AthletInnen bei der WM.


Am Wochenende des 29./30. Juni fand der Paraclimbing Master im Kletterzentrum Imst (AUT) statt. Es war der erste Paraclimbing Wettkampf für Tim Schaffrinna, der nach einer Hirnblutung mit halbseitiger Lähmung im letzten Jahr nun wieder auf Wettkämpfen - ab jetzt als Paraclimber - startet.