Aktuelles vom Sportklettern


Das Frankfurter Wettkampfteam der Sportklettergruppe meisterte am Samstag, den 16.02. seine erste Bewährungsprobe der neuen Wettkampfsaison. Die offenen hessischen Meisterschaften im Bouldern fanden im Frankfurter Dynochrom statt.


Platz zwei bei den hessischen Meisterschaften in Frankfurt ist für Emma Bernhard nicht das Optimum. Für ihr Wettkampfjahr hat sich die Sportkletterin aus Oberstedten viel vorgenommen.


Frankfurt – Eine Reise nach Nepal hat das Leben von Käthe Atkins nachhaltig beeinflusst. Die 17-jährige Frankfurterin hat mit acht Jahren im Himalaya ihre Leidenschaft fürs Klettern entdeckt. Mittlerweile gehört sie dem Nationalkader an - und träumt von der Olympiateilnahme.


Letztes Wochenende präsentierte die Sektion Frankfurt das größte Team auf der Deutschen Meisterschaft in Darmstadt. Sieben Athleten hatten sich für den Saisonhöhepunkt des Wettkampfkletterns im Lead qualifiziert, so viel wie sonst keine Sektion in Deutschland!


Nach starken Auftritten in diesem Jahr sind auch beim letzten großen National Wettbewerb die Frankfurter wieder stark vertreten.


Käthe Ätkins erklettert im Frankenthal den hervorragenden 2. Platz und festigt ihren 3. Platz in der Gesamtwertung.


Bei der Westdeutsche Meisterschaften Lead am 22. September im Rocklands Kletterzentrum Saarlouis kam jeder dritte Finalist von der DAV Sektion Frankfurt am Main, sieben von 18 Podestplätze gingen nach Frankfurt.


VON ALEX WESTHOFF

2020 wird Klettern olympisch, die Verantwortlichen ließen sich für die Spiele in Tokio eigens ein neues Format einfallen. Die Athleten stellt „Olympic Combined“ vor neue Herausforderungen. Ein Deutscher will sie meistern.

Veröffentlicht in der FAZ online am 22.09.2018


Von 8 erreichbaren Hessenmeistertiteln gingen 5 nach Frankfurt, dazu weitere 10 Podestplätze. Herzlichen Glückwunsch!